Fortbildung

Systemische Männer*beratung

VON MANN GESICHT
ZU MANN GESICHT

September 2021 - März 2023

Erweitere Deine Beratungskompetenz durch unsere vertiefende Fortbildung

Der Bedarf an guter Beratung für Männer wird in den kommenden Jahren immens steigen

“MÄNNER* HABEN KEINE PROBLEME, SIE LÖSEN SIE.” Das Augenzwinkern in diesem Spruch bildet doch eine Realität ab: Männern* fällt es oft schwer, Schwierigkeiten einzugestehen oder sich gar Hilfe zu suchen.

Maennerberater in der Fortbildung

Was zeichnet diese Fortbildung aus?

Das System Mann und Männlichkeit begreifen und erfahren

Neun Module, sechs Supervisionen plus Abschlußkolloquium ​

Sieben Dozenten mit spezifischer Expertise in der Männerberatung

Selbstreflexive Auseinandersetzung mit der eigenen Männlichkeit

Aneignung spezifischer Expertise um Männer und Väter zu begleiten

Im innovativen Feld der Männerberatung gut positioniert sein

Expertise

Sieben Dozenten-Experten der Männerberaterszene, neun Module, ein Kolloquium, sechs Supervisionen, anderthalb Jahre Fortbildung

Reflektion

Männlichkeiten gendersensibel reflektieren – mit der Wirksamkeit und Konstruktion von Geschlecht auseinandersetzen

Perspektive

Zukunftspositionierung mit Fachexpertise im innovativen und wachsenden Feld der Männerberatung   

Unsere Dozenten: Experten auf ihrem Gebiet

Lerne unsere Dozenten kennen

Die Dozenten der Fortbildung gehören zum Kreis der engagiertesten Männerberater Deutschlands. Ihre eigenen Männlichkeiten prägen das Profil der Männer*beraterfortbildung

Inhalte der Fortbildung

Modul 1

September 2021

→ Kennenlernen

→ Lerngruppen-Bildung

→ Biographiearbeit

→ Beratungskontext, Haltung, Zugänge

→ Querschnittsthemen

Modul 2

November 2021

→ Männlichkeiten im Wandel

→ Biologie und Gesellschaft

→ Genderverständnis

→ männliche Sozialisation

→ Rollenbilder, Männer*bilder

Meinungen der Dozenten

"Diese Fortbildung ermächtigt dich, mit dir und deiner Männlichkeit in intensiven Diskurs zu gehen. Es ensteht die besondere Gelegenheit, sich im geschützen Rahmen einer homogenen Gruppe mit der eigenen Rolle auseinanderzusetzen. "
Oliver Wolf
Oliver Wolf
Dipl. Sozialpädgoge und Sexualtherapeut
"Das besondere an dieser Fortbildung ist die Sensibilisierung für Sozialisationsunterschiede von Menschen im hegemonialen binären Geschlechtersystem. Es ist wichtig für Männer gendersensible Beratungen anzubieten, die sich primär an den Themen und Bedürfnissen der Klient:innen orientiert und gleichzeitig die Wirksamkeit von Geschlecht mitdenkt."
Tobias Lohs
Tobias Lohs
Systemischer Berater und Traumapädagoge
"Es ist notwendig sich eine spezifische Expertise anzueignen, welche dem lebensweltlichen und männertheoretischen Hintergrund gerecht wird. Die breite thematische Aufstellung der Weiterbildung eröffnet die Chance, diesem anspruchsvollen Ziel zu entsprechen"
Enrico Bischoff
Enrico Bischof
Diplom Soziologe und Systemischer Einzel-, Paar-, und Familientherapeut

Stimmen über uns

"Diese Fortbildung bringt mehr Männer in die Beratungsstellen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Geschlechtergerechtigkeit. Ich bin zutiefst von der Wirksamkeit dieser Fortbildung überzeugt und empfehle sie."
Frank Scheinert Bundesfach- und Koordinierungsstelle Männergewaltschutz
Frank Scheinert
Fachberater für Männergewaltschutz
"In der Männerberatung wird die Vielfalt von Männlichkeiten sichtbar. Männer stark machen damit sie ihr Leben bewältigen und sich sanft zeigen können. Meine Empfehlung: Sei dabei."
Sascha Möckel
Sascha Möckel
progressiver Männerdenker
"Diese Fortbildung bietet einen exzellenten Raum für die Verknüpfung von professioneller Haltung, anwendbarem Wissen und praxisnaher Erfahrung - sehr zu empfehlen."
Peter Bienwald Landesfachstelle Jungenarbeit Sachsen
Peter Bienwald
Politologe, Coach und Jungenarbeiter

Häufig gestellte Fragen